Schlagzeilen und Ereignisse zu Gino Strada

1.10.2015

Stockholm/Schweden: Den diesjährigen „Alternativen Nobelpreis“ erhalten Tony de Brum und das Volk der Marshallinseln für ihren Einsatz gegen die Atommächte, die den Abrüstungsverpflichtungen aus dem Atomwaffensperrvertrag nicht nachkommen, Sheila Watt-Cloutier für ihren Einsatz für die Rechte der Inuit, Kasha Jacqueline Nabagesera für ihren Einsatz für sexuelle Minderheiten sowie Gino Strada und Emergency für die Schaffung medizinischer Nothilfe für Opfer von Konflikten und Ungerechtigkeiten.