Gunnar Knudsen

19.09.1848 - 01.12.1928
Gunnar Knudsen, norwegischer liberaler Politiker und Industrieller, wurde am 19.09.1848 in Arendal geboren und starb am 01.12.1928 in Skien. Gunnar Knudsen wurde 80.
Der Geburtstag jährt sich zum 171. mal.
Steckbrief von Gunnar Knudsen
Geburtsdatum 19.09.1848
Geboren in Arendal
Todesdatum 01.12.1928
Alter 80
Gestorben in Skien
Sternzeichen Jungfrau

Sternzeichen Jungfrau am 19. September

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Gunnar Knudsen

13.3.1908

Die konservative norwegische Regierung unter Ministerpräsident Jørgen Løvland reicht infolge eines Misstrauensvotums der Opposition, die im Parlament die Mehrheit besitzt, die Demission ein. König Haakon VII. betraut den bisherigen Präsidenten des Stortings, des norwegischen Parlaments, Gunnar Knudsen, der auch der Führer der vereinigten linken Parteien ist, mit der Bildung einer neuen Regierung.

1.2.1910

Wollert Konow bildet in Kristiania (Oslo) eine Mitte-Rechts-Koalitionsregierung aus der konservativen Høyre ("Rechts") umd der freisinnigen Frisennede Venstre. Er löst Gunnar Knudsen ab, dessen Venstre ("Links"") 1909 eine vernichtende Wahlniederlage erlitten hat.

29.1.1913

Nach dem Rücktritt der von Jens Bratlie geführten konservativen Regierung Norwegens am 23. Januar 1913 bildet Gunnar Knudsen ein neues Kabinett, das von verschiedenen linksorientierten Fraktionen unterstützt wird. Bratlie konnte sich mit seiner unversöhnlichen Haltung gegenüber streikenden Arbeitern und seinem Eintreten für die Flottenaufrüstung im Parlament nicht mehr durchsetzen.

5.2.1918

Die norwegische Regierung unter Ministerpräsident Gunnar Knudsen erklärt, sie wolle bis zum Ende des Krieges in jedem Fall neutral bleiben. Großbritannien hatte kürzlich mit Handelsblockaden gedroht, wenn Norwegen nicht an der Seite der Entente in den Krieg eintrete.

20.6.1920

In Norwegen bildet der rechtsorientierte Otto Halvorsen ein neues Kabinett. Er löst damit den seit 1913 amtierenden Ministerpräsidenten Gunnar Knudsen ab.