Schlagzeilen und Ereignisse zu Hans Neuenfels

22.2.1969

Für Furore sorgt die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks "Zicke Zacke" ("Zigger Zagger") des Briten Peter Terson in Heidelberg. Regie bei der Inszenierung führt Hans Neuenfels. Die für das britische National Youth Theatre geschriebene Theaterrevue handelt vom Rowdytum unter Fußballfans.

11.9.1986

Hans Neuenfels wird als neuer Intendant der Freien Volksbühne in Berlin (West) vorgestellt. Neuenfels ist seit den 70er Jahren einer der umstrittensten Schauspiel- und Opernregisseure des deutschen Theaters. Er war von 1967 bis 1970 Regisseur in Heidelberg, von 1972 bis 1976 in Frankfurt am Main tätig und seit 1976 Gastregisseur an deutschen Bühnen.

25.9.2006

Aus Furcht vor möglichen Terrorakten setzt die Deutsche Oper Berlin die für November geplanten Aufführungen der Mozart-Oper »Idomeneo« in der Inszenierung von Hans Neuenfels ab.

24.7.2010

Die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth eröffnen mit einer Inszenierung des »Lohengrin« von Hans Neuenfels.