Hansjoachim Tiedge

24.06.1937 - 06.04.2011
Hansjoachim Tiedge, deutscher Agent, Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Überläufer, wurde am 24.06.1937 in Berlin geboren und starb am 06.04.2011 in Moskau. Hansjoachim Tiedge wurde 73.
Der Geburtstag jährt sich zum 81. mal.
Steckbrief von Hansjoachim Tiedge
Geburtsdatum 24.06.1937
Geboren in Berlin
Todesdatum 06.04.2011
Alter 73
Gestorben in Moskau
Sternzeichen Krebs

Sternzeichen Krebs am 24. Juni

Was geschah am 24.6.1937

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Hansjoachim Tiedge

19.8.1985

Hansjoachim Tiedge, für die Spionageabwehr zuständiger Regierungsdirektor im Bundesamt für Verfassungsschutz, wechselt in die DDR über. Dies ist der Höhepunkt einer Serie von Spionagepannen in den bundesdeutschen Geheimdiensten. Der Übertritt Tiedges wird am 23. August von der Ostberliner Nachrichtenagentur ADN bekanntgegeben.

28.8.1985

Der Leiter des Bundesnachrichtendienstes, Heribert Hellenbroich, wird aufgrund der "Tiedge-Affäre" in den Ruhestand versetzt. Hellenbroich, Tiedges ehemaligem Chef, wird vorgeworfen, den Überläufer Hansjoachim Tiedge auf seinem Posten belassen zu haben, obwohl er bekanntermaßen aufgrund seiner Alkoholeskapaden ein Sicherheitsrisiko war.