Schlagzeilen und Ereignisse zu Heinrich Vogeler

10.11.1926

Die Kampagne gegen den Barkenhoff, ein sozialistisches Kinderheim in Worpswede, spitzt sich zu: Die Behörden drohen mit der Schließung des Heims und verlangen die Entfernung einiger Wandbilder von Heinrich Vogeler.

14.5.1927

Im Landesausstellungsgebäude am Lehrter Bahnhof wird die "Große Berliner Kunstausstellung" eröffnet. Bis zum 30. September werden Werke aller modernen Kunstrichtungen, u.a. von Max Liebermann, Otto H. Engel, Käthe Kollwitz, Willi Baumeister und Heinrich Vogeler gezeigt. Sonderausstellungen sind der sowjetischen Plakatkunst und der Architektenvereinigung "Der Ring" gewidmet.

14.6.1942

In Kasachstan/UdSSR stirbt der am 12. Dezember 1872 in Bremen geborene Grafiker, Maler und Kunsthandwerker Heinrich Vogeler.