Heinz Hoffmann

28.11.1910 - 02.12.1985
Heinz Hoffmann, deutscher Politiker (SED), MdV, Verteidigungsminister der DDR, wurde am 28.11.1910 in Mannheim geboren und starb am 02.12.1985 in Berlin. Heinz Hoffmann wurde 75.
Der Geburtstag jährt sich zum 109. mal.
Steckbrief von Heinz Hoffmann
Geburtsdatum 28.11.1910
Geboren in Mannheim
Todesdatum 02.12.1985
Alter 75
Gestorben in Berlin
Sternzeichen Schütze

Sternzeichen Schütze am 28. November

Was geschah am 28.11.1910

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Heinz Hoffmann

29.5.1973

DDR-Verteidigungsminister Karl-Heinz Hoffmann begründet öffentlich den Ausbau der Nationalen Volksarmee.

17.6.1981

Der Anführer der verbotenen rechtsextremistischen "Wehrsportgruppe Hoffmann", Karl-Heinz Hoffmann, wird auf dem Flughafen Frankfurt am Main festgenommen.

12.9.1984

Vor der Nürnberger Strafkammer beginnt der Prozess gegen Karl-Heinz Hoffmann. Er ist angeklagt, für die Ermordung des jüdischen Verlegers Shlomo Lewin und dessen Lebensgefährtin im Dezember 1980 verantwortlich zu sein.

3.12.1985

Der Ministerrat der DDR bestimmt anstelle des am Vortag in Berlin (Ost) im Alter von 75 Jahren verstorbenen Armeegenerals Heinz Hoffmann den Armeegeneral Heinz Keßler zum neuen Minister für Nationale Verteidigung.

30.6.1986

Karl-Heinz Hoffmann, der Gründer der rechtsextremistischen Wehrsportgruppe, wird in Nürnberg wegen Geldfälschung, Freiheitsberaubung, Nötigung und gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren und sechs Monaten verurteilt.