Schlagzeilen und Ereignisse zu Heng Samrin

10.1.1979

In Phnom Penh proklamiert der von Heng Samrin geführte Revolutionsrat eine vietnam-freundliche Volksdemokratische Republik Kambodscha. Der neue Staat wird allerdings nur von zehn sozialistischen Ländern anerkannt, darunter die Staaten des Warschauer Paktes mit Ausnahme von Rumänien.

19.8.1979

In Phnom Penh werden die früheren kambodschanischen Machthaber Pol Pot und Heng Samrin von einem Gericht wegen Völkermordes in Abwesenheit zum Tode verurteilt.

22.9.1979

Die UN-Vollversammlung spricht den Sitz Kambodschas dem gestürzten Pol-Pot-Regime zu, nicht der neuen vietnam-freundlichen Regierung unter Heng Samrin.

2.9.1985

Pol Pot, der wichtigste Politiker Kambodschas während der Diktatur der Roten Khmer 1975 bis 1979, legt den Oberbefehl über die kommunistischen Roten Khmer nieder. Der Bürgerkrieg gegen die vietnamfreundliche Regierung von Heng Samrin geht jedoch weiter.