Henning Voscherau

13.08.1941 - 24.08.2016
Henning Voscherau, deutscher Politiker (SPD), MdHB, Erster Bürgermeister Hamburgs (1988−1997), wurde am 13.08.1941 in Hamburg geboren und starb am 24.08.2016. Henning Voscherau wurde 75.
Der Geburtstag jährt sich zum 77. mal.
Steckbrief von Henning Voscherau
Geburtsdatum 13.08.1941
Geboren in Hamburg
Todesdatum 24.08.2016
Alter 75
Gestorben in
Sternzeichen Löwe

Sternzeichen Löwe am 13. August

Was geschah am 13.8.1941

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Henning Voscherau

30.5.1988

Nachdem der Vorschlag des designierten Hamburger Ersten Bürgermeisters Henning Voscherau, den von der FDP zur SPD gewechselten Andreas von Schoeler zum Innensenator der Hansestadt zu wählen, auf heftige Proteste beim Koalitionspartner FDP gestoßen ist, verzichtet Voscherau auf die Ernennung seines Wunschkandidaten.

8.6.1988

Als Nachfolger des im Mai 1988 zurückgetretenen SPD-Politikers Klaus von Dohnanyi übernimmt dessen Parteifreund Henning Voscherau das Amt des Ersten Bürgermeisters von Hamburg.

24.2.1989

In Ost-Berlin treffen Hamburgs Erster Bürgermeister Henning Voscherau (SPD) und DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker zu einem Gespräch über die Elbe-Verschmutzung zusammen. Die DDR sagt die Einbeziehung der Freien und Hansestadt Hamburg in den sog. kleinen Grenzverkehr zu.

16.1.1992

Die Verfassungskommission von Bundesrat und Bundestag, die das Grundgesetz überarbeiten soll, nimmt unter Vorsitz von Rupert Scholz (CDU) und Henning Voscherau (SPD) ihre Arbeit auf.

15.5.1992

Hamburgs Bürgermeister Henning Voscherau (SPD) schlägt im Bundesrat eine Änderung des Betäubungsmittelgesetzes vor, um Modellversuche zur Abgabe von Heroin durch Ärzte an besonders gefährdete Abhängige zu ermöglichen.

21.9.1997

Hamburg: Nach der Wahlschlappe der SPD erklärt Hamburgs Erster Bürgermeister Henning Voscherau seinen Rücktritt.