Henri Nannen

25.12.1913 - 13.10.1996
Henri Nannen, deutscher Verleger und Publizist, wurde am 25.12.1913 in Emden geboren und starb am 13.10.1996 in Hanover. Henri Nannen wurde 82.
Der Geburtstag jährt sich zum 105. mal.
Steckbrief von Henri Nannen
Geburtsdatum 25.12.1913
Geboren in Emden
Todesdatum 13.10.1996
Alter 82
Gestorben in Hanover
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 25. Dezember

Was geschah am 25.12.1913

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Henri Nannen

1.8.1948

In Hannover erscheint zum ersten Mal die Zeitschrift "Stern", herausgegeben von Henri Nannen.

13.8.1954

In Hamburg kündigt der Chefredakteur der Illustrierten "stern", Henri Nannen, Verfassungsbeschwerde an, nachdem die Nummer 33 des "stern" beschlagnahmt worden war. Grund für die Beschlagnahme ist ein Artikel über die Affäre John.

10.11.1962

Die Anfang August 1962 in Volkach (Unterfranken) gestohlene "Maria im Rosenkranz" von Tilman Riemenschneider wird an den Chefredakteur der Illustrierten "Stern" Henri Nannen, ohne Einschaltung der Polizei gegen 100 000 DM Lösegeld in der Hansestadt Hamburg zurückgegeben.

3.3.1968

Die Einladung des Chefredakteurs der Hamburger Illustrierten "Stern", Henri Nannen, zu der Fernsehdiskussion "Internationaler Frühschoppen" mit dem Thema "Publizistischer Umgang mit Staatsoberhäuptern" ruft heftige Kontroversen hervor, Nannen hatte Bundespräsident Heinrich Lübke "Trottelhaftigkeit" unterstellt.

3.10.1986

In Emden eröffnet der frühere "stern"-Chefredakteur Henri Nannen die von ihm gestiftete Kunsthalle.