Schlagzeilen und Ereignisse zu Herbert Ehrenberg

28.4.1982

Nach dem Rücktritt von Gesundheitsministerin Antje Huber am 7. April bildet Bundeskanzler Helmut Schmidt sein Kabinett um. Manfred Lahnstein wird Finanzminister; sein Vorgänger Hans Matthöfer löst Kurt Gscheidle im Postministerium ab. Anstelle von Herbert Ehrenberg übernimmt Heinz Westphal das Ressort Arbeit und Soziales, und Anke Fuchs rückt auf Hubers Posten nach. Zum neuen Regierungssprecher beruft Schmidt Klaus Bölling, der dieses Amt schon von 1974 bis 1980 innehatte. Alle ausscheidenden und neuen Minister gehören der SPD an.