Schlagzeilen und Ereignisse zu James Barry

14.12.1912

Aufgrund von Auseinandersetzungen mit radikalen niederländischen Kräften in Südafrika unter General James Barry Munnick Hertzog tritt Ministerpräsident Louis Botha zurück. Er bildet am 20. Dezember ein neues Kabinett ohne Hertzog.

12.6.1929

Bei den Parlamentswahlen in Südafrika erringt die Nationalistische Partei von Premierminister James Barry Munnick Hertzog 78 der 148 Mandate.

23.8.1931

Der südafrikanische Premierminister James Barry Munnick Hertzog erklärt sich unter der Voraussetzung, dass alle anderen betroffenen Länder dem folgen, zum Verzicht auf alle deutschen Reparationsleistungen bereit.

26.1.1940

Das Parlament der Südafrikanischen Union lehnt die am 23. Januar von James Barry Hertzog, Führer der burischen Nationalen Partei, eingebrachte Friedensresolution zur Einstellung des Krieges gegen das Deutsche Reich ab.

6.11.1940

General James Barry Hertzog, Führer der südafrikanischen burischen Nationalen Partei, tritt von seinem Amt zurück, da er seine gegen Großbritannien gerichtete Politik gegenüber dem Parlament und der eigenen Partei nicht mehr durchsetzen konnte.