Jane Fonda

Jane Fonda und Ted Turner, 1992, photo by Alan Light [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Jane Fonda und Ted Turner, 1992, photo by Alan Light [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Geburtstag am 21.12.1937
Jane Fonda, US-amerikanische Schauspielerin. Die zweifache Oscar-Preisträgerin (1972 für Klute und 1979 für Coming Home – Sie kehren heim) entwickelte sich in den 1960er und 1970er Jahren vom Sexsymbol zu einer ernsthaften Charakterdarstellerin. Sie engagierte sich im Kampf gegen den Vietnamkrieg und avancierte später mit zahlreichen Aerobic-Videos zur Fitness-Queen. Nach einer fünfzehnjährigen Pause betätigt sie sich seit 2005 wieder als Filmschauspielerin , wurde am 21.12.1937 in New York City geboren.
Jane Fonda ist 81 Jahre alt.
Steckbrief von Jane Fonda
Geburtsdatum 21.12.1937
Geboren in New York City
Alter 81
Sternzeichen Schütze

Sternzeichen Schütze am 21. Dezember

Was geschah am 21.12.1937

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Jane Fonda

29.12.1971

Die New Yorker Filmkritik kürt Jane Fonda zur "besten Schauspielerin des Jahres". "Bester Schauspieler" wird Gene Hackman.

13.2.1972

Mit einem Appell an alle Völker der Welt, den "Freiheitskampf Indochinas gegen die Vereinigten Staaten zu unterstützen", geht in Versailles die "Weltversammlung für den Frieden und die Unabhängigkeit der Völker Indochinas" zu Ende. Prominente Teilnehmerin der "Weltversammlung", an der über 1200 Delegierte aus 84 Ländern teilnehmen, ist die US-amerikanische Filmschauspielerin Jane Fonda, die sich in der Anti-Vietnamkrieg-Kampagne engagiert.

10.5.1973

Bei den Filmfestspielen in Cannes werden 30 offizielle Beiträge aus 15 Ländern gezeigt. Die besondere Aufmerksamkeit der Kritiker erregen die Filme "Die Mama und Hure" von Jean Eustache, Ingmar Bergmans "Schreie und Flüstern" und Joseph Loseys "Nora - ein Puppenheim" mit Jane Fonda in der Hauptrolle.

16.3.1979

In New York wird der Spielfilm "Das China-Syndrom" mit Jane Fonda, Jack Lemmon und Michael Douglas in den Hauptrollen uraufgeführt. Thema des aufsehenerregenden Films ist ein schwerer Störfall in einem US-amerikanischen Kernkraftwerk.