Schlagzeilen und Ereignisse zu Janne Ahonen

6.1.1995

Der Skispringer Andreas Goldberger (Österreich) gewinnt die 43. deutsch-österreichische Vierschanzen-Tournee vor dem Japaner Kazuyoshi Funaki und Janne Ahonen (Finnland).

11.2.1996

Andreas Goldberger (Österreich) wird Skiflugweltmeister vor dem Finnen Janne Ahonen.

6.1.1999

Bischofshofen: Der finnische Skispringer Janne Ahonen gewinnt die 47.deutsch-österreichische Vierschanzen-Tournee. Der Deutsche Martin Schmitt, Sieger der beiden ersten Springen, belegt in der Gesamtwertung Platz vier.

14.2.2000

Vikersund: Sven Hannawald aus Hinterzarten ist neuer Skiflug-Weltmeister. Der 25-Jährige gewinnt in Norwegen den Titel mit einer Bestweite von 196,5 m den Titel vor dem Österreicher Andreas Widhölzl und Janne Ahonen aus Finnland.

6.1.2003

Bischofshofen: Der Finne Janne Ahonen gewinnt die 51. Vier-Schanzen-Tournee der Skispringer vor dem Titelverteidiger Sven Hannawald aus Hinterzarten.

6.1.2005

Bischofshofen: Ein zweiter Platz beim Abschluss in Bischofshofen reicht dem Finnen Janne Ahonen zum dritten Gesamtsieg bei der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee nach 1999 und 2003.

6.1.2006

Bischofshofen: Erstmals in der Geschichte der deutsch-österreichischen Vierschanzen-Tournee werden mit dem Tschechen Jakub Janda und dem Finnen Janne Ahonen zwei in der Endabrechnung punktgleiche Skispringer als Gesamtsieger geehrt.

30.12.2007

Morgenstern gewinnt den Auftakt der Vierschanzen-Tournee:
Der Österreicher Thomas Morgenstern gewinnt überlegen das Auftaktspringen der 56. Vierschanzen-Tournee in Oberstdorf vor seinem Landsmann Gregor Schlierenzauer und dem Finnen Janne Ahonen.

6.1.2008

Ahonen gewinnt Vierschanzen-Tournee:
Der Finne Janne Ahonen gewinnt im österreichischen Bischofshofen als erster Skispringer zum fünften Mal die internationale Vierschanzentournee. Als bester Deutscher erreicht Michael Neumayer überraschend Rang drei in der Gesamtwertung

26.3.2008

Ahonen beendet seine Springer-Laufbahn:
Der finnische Ausnahme-Skispringer Janne Ahonen beendet seine aktive Laufbahn.