Jean-Paul Sartre

21.06.1905 - 15.04.1980
Jean-Paul Sartre, französischer Philosoph und Begründer des französischen Existenzialismus, wurde am 21.06.1905 in Paris geboren und starb am 15.04.1980 in Paris. Jean-Paul Sartre wurde 74.
Der Geburtstag jährt sich zum 114. mal.
Steckbrief von Jean-Paul Sartre
Geburtsdatum 21.06.1905
Geboren in Paris
Todesdatum 15.04.1980
Alter 74
Gestorben in Paris
Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen Zwilling am 21. Juni

Was geschah am 21.6.1905

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Jean-Paul Sartre

3.6.1943

In Paris wird das Drama "Les Mouches" ("Die Fliegen") von Jean-Paul Sartre uraufgeführt.

14.3.1944

Das surrealistische Drama "Wie man Wünsche beim Schwanz packt" von Pablo Picasso wird das erste Mal aufgeführt. In der Pariser Wohnung des Schriftstellers Michel Leiris lesen Jean-Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Albert Camus u.a. das Theaterstück vor zahlreichen Gästen mit verteilten Rollen.

27.5.1944

Das Drama "Geschlossene Gesellschaft" ("Huis clos") von Jean-Paul Sartre wird am Théâtre du Vieux-Colombier in Paris mit großem Erfolg uraufgeführt.

12.10.1944

Im Züricher Schauspielhaus findet die deutschsprachige Erstaufführung des Dramas "Die Fliegen" (Les Mouches) von Jean-Paul Sartre statt.

2.4.1948

In Paris wird das Theaterstück "Die schmutzigen Hände" von Jean-Paul Sartre uraufgeführt.

7.6.1951

Im Théâtre Antoine in Paris wird das Schauspiel "Der Teufel und der liebe Gott" von Jean-Paul Sartre uraufgeführt.

30.8.1952

Das philosophische Hauptwerk des Franzosen Jean-Paul Sartre, "Das Sein und das Nichts", erscheint in deutscher Sprache. In Frankreich ist das Werk bereits seit zehn Jahren im Handel.

1.12.1952

Das Theaterstück "L'Engrenage" ("Im Räderwerk") des französischen Schriftstellers Jean-Paul Sartre wird in Zürich uraufgeführt.

16.9.1954

Das Stück "Kean" von Jean-Paul Sartre wird in Stuttgart erstmals in deutscher Sprache aufgeführt.

17.6.1955

In Paris wird das Theaterstück "Nekrassow" von Jean-Paul Sartre uraufgeführt. Die Hauptrolle spielt Pierre Brasseur.

Zeige alle Ergebnisse