Schlagzeilen und Ereignisse zu Jens Stoltenberg

17.3.2000

Oslo: Der neue norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg stellt sein Kabinett vor. Ihm gehören acht Frauen und elf Männer an. Der 41-Jährige Sozialdemokrat Stoltenberg löst den Christdemokraten Kjell Magne Bondevik ab. Er war am 9. März mit seiner Mitte-Links-Regierung nach einer Abstimmungsniederlage im Parlament zurückgetreten.

10.9.2001

Oslo: Bei der Parlamentswahl in Norwegen erleiden die regierenden Sozialdemokraten von Ministerpräsident Jens Stoltenberg starke Verluste, bleiben aber stärkste Partei.

12.9.2005

Bei der Parlamentswahl in Norwegen wird ein rot-grünes Dreiparteienbündnis unter Führung des Sozialdemokraten Jens Stoltenberg stärkste Kraft.

14.9.2009

Mit knapper Mehrheit wird die in Norwegen regierende Mitte-Links-Koalition von Ministerpräsident Jens Stoltenberg bestätigt.

28.3.2014

Die Botschafter der 28 NATO-Staaten beschließen in Brüssel, dass der frühere norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg Generalsekretär des Verteidigungsbündnisses werden soll. Er tritt als Nachfolger des Dänen Anders Fogh Rasmussen am 1. Oktober sein Amt an.

1.10.2014

Brüssel/Belgien: Der frühere norwegische Premierminister Jens Stoltenberg übernimmt als Nachfolger des Dänen Anders Fogh Rasmussen das Amt des NATO-Generalsekretärs.