Jim Clark

Jim Clark. CC BY-SA 2.5 via Wikimedia Commons

Jim Clark. CC BY-SA 2.5 via Wikimedia Commons

04.03.1936 - 07.04.1968
Jim Clark, britischer Automobilrennfahrer. Er startete zwischen 1960 und 1968 zu 72 Grand-Prix-Rennen für Lotus in der Formel 1 und wurde dort zweimal Weltmeister (1963 und 1965) , wurde am 04.03.1936 geboren und starb am 07.04.1968 in Hockenheim. Jim Clark wurde 32.
Der Geburtstag jährt sich zum 83. mal.
Steckbrief von Jim Clark
Geburtsdatum 04.03.1936
Todesdatum 07.04.1968
Alter 32
Gestorben in Hockenheim
Sternzeichen Fisch

Sternzeichen Fisch am 4. März

Was geschah am 4.3.1936

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Jim Clark

8.9.1963

Der 27-Jährige Brite Jim Clark gewinnt die Automobilweltmeisterschaft 1963 mit dem Großen Preis von Monza auf seinem Lotus-Wagen.

25.10.1964

Der Ferrari-Fahrer John Surtees (Großbritannien) gewinnt durch einen hart erkämpften zweiten Platz auf dem Kurs von Mexiko-City die Automobil-Weltmeisterschaft des Jahres 1964 vor Graham Hill und Jim Clark.

13.6.1965

Zum vierten Mal hintereinander gewinnt der schottische Automobilrennfahrer Jim Clark auf der Formel-1-Strecke von Spa den Großen Preis von Belgien. Clark siegt mit 44,8 sec Vorsprung vor dem Engländer Jackie Stewart auf BRM.

1.8.1965

Der 29-Jährige schottische Automobilrennfahrer Jim Clark gewinnt mit dem Sieg beim 27. Großen Preis von Deutschland vorzeitig die 16. Formel-1-Weltmeisterschaft.

7.4.1968

Jim Clark, der bisher erfolgreichste Grand-Prix-Autorennfahrer der Formel I, verunglückt auf dem Hockenheimring tödlich.