Schlagzeilen und Ereignisse zu Johann Deisenhofer

19.10.1988

Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften erkennt den Nobelpreis für Chemie den Deutschen Johann Deisenhofer, Robert Huber und Hartmut Michel für ihre Arbeiten über die Photosyntese zu.

10.12.1988

Die bundesdeutschen Wissenschaftler Johann Deisenhofer, Robert Huber und Hartmut Michel werden in Stockholm mit dem Chemienobelpreis ausgezeichnet. Der im norwegischen Oslo verliehene Friedensnobelpreis geht an die Friedenstruppen der Vereinten Nationen.