Johann Schober

14.11.1874 - 19.08.1932
Johann Schober, österreichischer Jurist, Beamter, Bundeskanzler und Außenminister, wurde am 14.11.1874 in Perg geboren und starb am 19.08.1932 in Baden bei Wien. Johann Schober wurde 57.
Der Geburtstag jährt sich zum 144. mal.
Steckbrief von Johann Schober
Geburtsdatum 14.11.1874
Geboren in Perg
Todesdatum 19.08.1932
Alter 57
Gestorben in Baden bei Wien
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 14. November

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Johann Schober

14.6.1930

In Wien lässt Bundeskanzler Johann Schober (Schoberblock) den deutschen Ex-Major Waldemar Pabst wegen unzulässiger politischer Betätigung ausweisen. Pabst ist Bundesstabschef der rechtsgerichteten Heimwehr Österreichs, die eine Zerstörung des demokratischen Systems und den Aufbau eines Ständestaates anstrebt.

25.9.1930

Das österreichische Kabinett unter Kanzler Johann Schober tritt zurück, nachdem Schober von der Christlich Sozialen Partei Verzögerung wichtiger Personalfragen vorgeworfen wurde. Am 30. September bildet Vizekanzler Karl Vaugoin (Christlichsozialer) ein Minderheitskabinett.