Schlagzeilen und Ereignisse zu Johannes Weinrich

29.6.1923

Als Ballett wird in der Berliner Staatsoper Franz Johannes Weinrichs Legendenspiel "Der Tänzer unserer lieben Frau" aufgeführt.

1.6.1995

Der mutmaßliche Terrorist Johannes Weinrich wird im Jemen verhaftet und drei Tage darauf der deutschen Justiz übergeben. Weinrich wird für den Tod von mindestens zwölf Menschen verantwortlich gemacht.

17.1.2000

Berlin: Der deutsche Terrorist Johannes Weinrich wird vom Berliner Landgericht wegen des Anschlags auf das Berliner "Maison de France" im Jahr 1983 zu lebenslanger Haft verurteilt. Er galt als "rechte Hand" des in Frankreich inhaftierten Topterroristen Ilich Ramirez Sanchez alias Carlos.