Jürgen Ponto

17.12.1923 - 30.07.1977
Jürgen Ponto, deutscher Bankier; Vorstandssprecher der Dresdner Bank AG, wurde am 17.12.1923 in Bad Nauheim geboren und starb am 30.07.1977 in Frankfurt. Jürgen Ponto wurde 53.
Der Geburtstag jährt sich zum 95. mal.
Steckbrief von Jürgen Ponto
Geburtsdatum 17.12.1923
Geboren in Bad Nauheim
Todesdatum 30.07.1977
Alter 53
Gestorben in Frankfurt
Sternzeichen Schütze

Sternzeichen Schütze am 17. Dezember

Was geschah am 17.12.1923

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Jürgen Ponto

30.7.1977

In Oberursel (Taunus) wird Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der Dresdner Bank, von Mitgliedern der terroristischen Rote-Armee-Fraktion ermordet.

22.1.1981

In Hamburg wird der mutmaßliche Terrorist Peter Jürgen Boock festgenommen. Boock wird verdächtigt, an den Attentaten auf Hanns Martin Schleyer und Jürgen Ponto im Jahr 1977 beteiligt gewesen zu sein.

1.2.1984

Vor dem Oberlandesgericht Stuttgart in Stuttgart-Stammheim beginnt der Prozess gegen die Mitglieder der terroristischen Vereinigung Rote-Armee-Fraktion (RAF) Brigitte Mohnhaupt und Christian Klar. Ihnen wird u.a. die Ermordung von Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der Dresdner Bank, am 30. Juli 1977 vorgeworfen.

3.6.1991

Susanne Albrecht, ehemaliges Mitglied der terroristischen Rote-Armee-Fraktion, wird vom Stuttgarter Oberlandesgericht wegen Mordes an Jürgen Ponto im Juli 1977 und wegen dreifachen Mordversuchs zu zwölf Jahren Haft verurteilt.

26.2.2002

Berlin : Bundespräsident Johannes Rau begnadigt die frühere RAF-Terroristin Adelheid Schulz. Sie war wegen der Morde an Arbeitgeberpräsident Hans-Martin Schleyer und dem Bankier Jürgen Ponto zu dreimal lebenslanger Haft verurteilt worden, aus Gesundheitsgründen genoss sie jedoch ab 1998 nach 16 Jahren Gefängnis Haftverschonung.