Schlagzeilen und Ereignisse zu Julius Raab

1.4.1953

In Österreich wird eine neue Koalitionsregierung aus Volkspartei (ÖVP) und Sozialistischer Partei (SPÖ) gebildet; neuer Bundeskanzler wird der Parteiobmann der ÖVP Julius Raab.

10.11.1953

Der österreichische Bundeskanzler Julius Raab gibt bekannt, dass die sowjetische Hochkommission die Aufhebung der Rundfunk-, Theater- und Konzertzensur in ihrer Besatzungszone angeordnet hat.

24.1.1954

Österreichs Bundeskanzler Julius Raab wendet sich scharf gegen den sowjetischen Vorwurf, Österreich betreibe eine Politik des Wiederanschlusses an die Bundesrepublik.

17.7.1954

Durch einen Spatenstich des österreichischen Bundeskanzlers Julius Raab werden die Bauarbeiten an der Autobahn Wien- Salzburg wieder aufgenommen. Der Bau der Strecke war während des Zweiten Weltkrieges eingestellt worden.

21.11.1954

Der österreichische Bundeskanzler Julius Raab trifft zu einem vierzehntägigen Staatsbesuch in den USA ein. Raab will vor allem für den österreichischen Staatsvertrag werben, der die Souveränität des Landes wiederherstellen soll.

30.3.1955

In Wien beschließt der österreichische Ministerrat, die sowjetische Einladung an Bundeskanzler Julius Raab zu Gesprächen über einen Staatsvertrag anzunehmen.

11.4.1955

In Moskau trifft der österreichische Bundeskanzler Julius Raab zu Verhandlungen mit der sowjetischen Regierung über den Abschluss eines österreichischen Staatsvertrages zusammen.

15.4.1955

Nach Abschluss der dreitägigen Verhandlungen zwischen dem österreichischen Bundeskanzler Julius Raab und der sowjetischen Regierung wird in Moskau die Einigung über einen Staatsvertrag für Österreich bekanntgegeben. Der Staatsvertrag soll am 15. Mai in Wien unterzeichnet werden.

14.6.1955

Der österreichische Bundeskanzler Julius Raab erklärt in Wien, Österreich werde auch nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages die Rechte der deutschsprachigen Bevölkerung in Südtirol vertreten.

29.6.1956

In Wien stellt Bundeskanzler Julius Raab (ÖVP) sein Kabinett vor, dem Minister der beiden großen Parteien ÖVP und SPÖ angehören.

Zeige alle Ergebnisse