Karl Eberhard Schöngarth

22.04.1903 - 16.05.1946
Karl Eberhard Schöngarth, deutscher Jurist, Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes, wurde am 22.04.1903 in Leipzig geboren und starb am 16.05.1946 in Hamelin. Karl Eberhard Schöngarth wurde 43.
Der Geburtstag jährt sich zum 115. mal.
Steckbrief von Karl Eberhard Schöngarth
Geburtsdatum 22.04.1903
Geboren in Leipzig
Todesdatum 16.05.1946
Alter 43
Gestorben in Hamelin
Sternzeichen Stier

Sternzeichen Stier am 22. April

Was geschah am 22.4.1903

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben