Karl Holzamer

13.10.1906 - 22.04.2007
Karl Holzamer, deutscher Philosoph, Pädagoge und Intendant des ZDF (1962 bis 1977), wurde am 13.10.1906 in Frankfurt geboren und starb am 22.04.2007 in Mainz. Karl Holzamer wurde 100.
Der Geburtstag jährt sich zum 112. mal.
Steckbrief von Karl Holzamer
Geburtsdatum 13.10.1906
Geboren in Frankfurt
Todesdatum 22.04.2007
Alter 100
Gestorben in Mainz
Sternzeichen Waage

Sternzeichen Waage am 13. Oktober

Was geschah am 13.10.1906

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Karl Holzamer

6.10.1960

Der Mainzer Universitätsprofessor Karl Holzamer erklärt sich bereit, Intendant des umstrittenen zweiten Fernsehprogramms zu werden. Nach Hamburg, Bremen und Niedersachsen klagt auch Hessen beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen die Deutschland-Fernsehen-GmbH.

11.3.1962

Zum ersten Intendanten der Länderanstalt Zweites Deutsches Fernsehen wählen die Mitglieder des Fernsehrates den 55 Jahre alten Universitätsprofessor Karl Holzamer (CDU). Der Sender wird voraussichtlich im Mai des Jahres 1963 in Mainz seinen Betrieb aufnehmen.

1.4.1963

In Mainz nimmt das Zweite Deutsche Fernsehen mit Ansprachen von Kurt Georg Kiesinger, dem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, und Intendant Karl Holzamer um 19.30 Uhr den Sendebetrieb auf.

10.5.1963

Der Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens, Karl Holzamer, kündigt ein Memorandum über Finanzhilfe an die Ministerpräsidenten der Länder an. Das Finanzdefizit des ZDF wird sich nach bisherigen Schätzungen bis zum Jahresende auf 70 Millionen DM belaufen.

17.2.1971

Der Fernsehrat in Mainz wählt Karl Holzamer (65) für weitere fünf Jahre zum Intendanten des ZDF.