Schlagzeilen und Ereignisse zu Kārlis Ulmanis

16.3.1934

Der Führer des lettischen Bauernbunds, Karlis Ulmanis, übernimmt zum fünften Mal das Amt des Ministerpräsidenten in Lettland. Er löst die Übergangsregierung Adolf Blodneek ab.

16.5.1934

In Lettland wird der Ausnahmezustand verhängt; Parteien und Parlament werden aufgehoben, die Regierung unter Ministerpräsident Karlis Ulmanis herrscht von nun an diktatorisch.