Kenneth Lay

15.04.1942 - 05.07.2006
Kenneth Lay, US-amerikanischer Geschäftsmann und ehemaliger CEO des Energiekonzerns Enron, wurde am 15.04.1942 geboren und starb am 05.07.2006 in Aspen, Colorado. Kenneth Lay wurde 64.
Der Geburtstag jährt sich zum 78. mal.
Steckbrief von Kenneth Lay
Geburtsdatum15.04.1942
Todesdatum05.07.2006
Alter64
Gestorben inAspen, Colorado
SternzeichenWidder

Sternzeichen Widder am 15. April

Was geschah am 15.4.1942

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Kenneth Lay

10.1.2002

Washington: Nach dem spektakulären Zusammenbruch des texanischen Energieriesen Enron erklärt US-Justizminister John Ashcroft, dass er sich an einer Untersuchung seines eigenen Ministeriums über mögliche kriminelle Machenschaften des Managements nicht beteiligen werde. Er habe im Wahlkampf knapp 60 000 US-Dollar (67 000 Euro) an Spenden von Enron erhalten. Ferner wird bekannt, dass Enron-Chef Kenneth Lay entgegen anders lautenden früheren Erklärungen des Weißen Hauses bereits Ende Oktober 2001 zwei Minister über die finanziellen Schwierigkeiten des Konzerns informiert hatte.

23.1.2002

Houston : Der Vorstandsvorsitzende des insolvent gewordenen Energiekonzerns Enron, Kenneth Lay, erklärt seinen Rücktritt. Am 25. Januar begeht ein ehemaliger Top-Manager von Enron, Vize-Vorstand John Baxter, Selbstmord. Enron hatte Anfang Dezember 2001 nach Bilanzfälschungen Konkurs beantragt. Es ist die größte Firmenpleite in der Geschichte der USA.