Schlagzeilen und Ereignisse zu Klaus Kleinfeld

27.1.2005

München: Mit einer Gewinnsteigerung verabschiedet sich Heinrich von Pierer nach zwölf Jahren aus der Konzernspitze der Siemens AG. Seine Nachfolge als Vorstandschef übernimmt Klaus Kleinfeld. Zu den Sorgenkindern des Konzerns gehört die wirtschaftlich angeschlagene Handy-Sparte.

25.4.2007

Knapp eine Woche nach Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer erklärt auch Siemens-Chef Klaus Kleinfeld seinen Rücktritt.

29.7.2008

Siemens will Schadenersatz von Spitzenmanagern:
Der Siemens-Konzern will auf Beschluss seines Aufsichtsrats die ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld sowie neun weitere Spitzenmanager wegen verschiedener Korruptionsaffären auf Schadenersatz verklagen. Es geht um Kosten in Höhe von 1,9 Mrd. €.