Loriot

Loriot (2005). By User:Massimovonpontifex (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Loriot (2005). By User:Massimovonpontifex (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

12.11.1923 - 22.08.2011
Loriot, deutscher Humorist, Zeichner, Autor, Schauspieler und Regisseur , wurde am 12.11.1923 in Brandenburg an der Havel geboren und starb am 22.08.2011 in Münsing. Loriot wurde 87.
Der Geburtstag jährt sich zum 96. mal.
Steckbrief von Loriot
Geburtsdatum 12.11.1923
Geboren in Brandenburg an der Havel
Todesdatum 22.08.2011
Alter 87
Gestorben in Münsing
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 12. November

Was geschah am 12.11.1923

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Loriot

1.9.1962

Die satirische Monatszeitschrift "Pardon" erscheint zum ersten Mal. Als führende Mitarbeiter werden Erich Kästner, Werner Finck und Loriot genannt.

24.1.1986

In Stuttgart hat die Oper "Martha" von Friedrich von Flotow in der Inszenierung von Loriot (Viktor von Bülow) Premiere.

9.7.1987

Im Theater im Palast (TiP) in Berlin (Ost) endet das dreitägige Gastspiel des Humoristen Vicco von Bülow (Loriot) und seiner Partnerin Evelyn Hamann. Gleichzeitig werden in der Galerie des Theaters Cartoons, Fotos und Schallplatten von Loriot gezeigt.

9.3.1988

Die Filmkomödie "Ödipussi" von und mit Loriot (Vicco von Bülow) wird gleichzeitig in beiden Teilen Berlins uraufgeführt. Es ist der erste abendfüllende Spielfilm des erfolgreichen Zeichners und Komikers.

22.8.2011

Der Humorist Vicco von Bülow, besser bekannt als Loriot, stirbt 87-jährig in Ammerland am Starnberger See.