Lothar-Günther Buchheim

06.02.1918 - 22.02.2007
Lothar-Günther Buchheim, deutscher Schriftsteller, Maler, Kunstsammler und Verleger, wurde am 06.02.1918 in Weimar geboren und starb am 22.02.2007 in Starnberg. Lothar-Günther Buchheim wurde 89.
Der Geburtstag jährt sich zum 101. mal.
Steckbrief von Lothar-Günther Buchheim
Geburtsdatum 06.02.1918
Geboren in Weimar
Todesdatum 22.02.2007
Alter 89
Gestorben in Starnberg
Sternzeichen Wassermann

Sternzeichen Wassermann am 6. Februar

Was geschah am 6.2.1918

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Lothar-Günther Buchheim

9.3.1973

Mit einem Urteil des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe endet der seit 13 Jahren andauernde Urheberrechtsstreit zwischen der Künstlerwitwe Nina Kandinsky und dem Verleger Lothar-Günther Buchheim.

18.9.1981

Der Film "Das Boot" nach dem Erfolgsroman von Lothar-Günther Buchheim wird unter der Regie von Wolfgang Petersen uraufgeführt.

26.2.1986

Der Kunstsammler Lothar-Günther Buchheim zieht seinen Entschluss zurück, seine Sammlung von Expressionisten im Erweiterungsbau des Wilhelm-Lehmbruck-Museums in Duisburg auszustellen. Nach Angaben des Sammlers habe sich die Stadt geweigert, seinem Verlangen nach strikter Trennung von neuem und altem Museumstrakt nachzukommen.

23.5.2001

Bernried: Das "Museum der Phantasie" von Lothar-Günther Buchheim wird am Starnberger See eröffnet. Das von dem Olympia-Architekten Günter Behnisch entworfene Haus herbergt die bedeutende Expressionisten-Kollektion des Sammlers Buchheim mit Werken von Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Max Pechstein, Emil Nolde und Otto Mueller.