Schlagzeilen und Ereignisse zu Ludger Beerbaum

12.4.1993

Olympiasieger Ludger Beerbaum gewinnt als erster Deutscher den Weltcup der Springreiter.

24.5.1998

Hamburg: Zum ersten Mal gewinnt der dreimalige Olympiasieger Ludger Beerbaum auf seinem Pferd Champion Du Lys das Deutsche Springderby auf dem Parcours in Klein Flottbek.

30.6.2002

Aachen: Im Finale der Springreiter beim CHIO im Reitstadion in der Aachener Soers setzt sich der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum, der schon 1996 in Aachen triumphiert hatte, auf Goldfever als Sieger des Großen Preises durch. Beim Dressurreiten siegt in der Kür Nadine Capellmann mit Farbenfroh vor Europameisterin Ulla Salzgeber mit Rusty.

1.6.2003

Hamburg: Der deutsche Springreiter Ludger Beerbaum gewinnt mit Champion du Lys zum zweiten Mal nach 1998 das Deutsche Spring-Derby in Hamburg-Klein Flottbek. Als einziger Reiter bleib er im Stechen fehlerfrei.

24.8.2003

Zwei Tage nach dem Sieg in der Mannschaftswertung bei den Europameisterschaften der Springreiter in Donaueschingen gewinnen die deutschen Reiter Christian Ahlmann, Ludger Beerbaum und Marcus Ehning auch alle Medaillen in der Einzelwertung.