Schlagzeilen und Ereignisse zu Luiz Inácio Lula da Silva

1.10.2006

Bei der Präsidentenwahl in Brasilien verpasst der linksgerichtete Amtsinhaber Luiz Inácio Lula da Silva in der ersten Runde knapp die absolute Mehrheit.

29.10.2006

Brasiliens Staatspräsident Luiz Inacío Lula da Silva wird in der Stichwahl für eine zweite Amtsperiode bestätigt.

5.1.2007

Brasiliens Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva bewilligt den Einsatz der Streitkräfte zur Bekämpfung der ausufernden Gewalt in der Großstadt Rio de Janeiro. Eine Attentatswelle der Drogenmafia hatte dort allein in den letzten Tagen 24 Menschen das Leben gekostet.

14.5.2008

Merkel will von Brasilien Biosprit ohne Regenwaldrodung:
Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva verteidigt in einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Brasilia die Biosprit-Produktion in seinem Land gegen Vorwürfe aus Europa. Die Herstellung von Ethanol habe keine negativen Umweltfolgen.

17.5.2010

Im Streit um seine Urananreicherung lenkt die iranische Regierung zunächst ein. Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad unterzeichnet in Teheran gemeinsam mit dem brasilianischen Staatspräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva und dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan ein Abkommen, das die Urananreicherung im Ausland möglich machen soll.

12.7.2017

Curitiba/Brasilien:
Bundesrichter Sérgio Moro verurteilt den ehemaligen Staatspräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva wegen Korruption zu neuneinhalb Jahren Haft. Es sei erwiesen, dass Lula da Silva Dienste des Bauunternehmens OAS in Anspruch nahm, das im Gegenzug Aufträge durch den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras erwartete.