Manfred Roeder

06.02.1929 - 30.07.2014
Manfred Roeder, deutscher Rechtsanwalt und Holocaust-Leugner, wurde am 06.02.1929 in Berlin geboren und starb am 30.07.2014. Manfred Roeder wurde 85.
Der Geburtstag jährt sich zum 90. mal.
Steckbrief von Manfred Roeder
Geburtsdatum 06.02.1929
Geboren in Berlin
Todesdatum 30.07.2014
Alter 85
Gestorben in
Sternzeichen Wassermann

Sternzeichen Wassermann am 6. Februar

Was geschah am 6.2.1929

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Manfred Roeder

6.12.1997

Bonn: Die Bundeswehr hat einen neuen Skandal: Es wird bekannt, dass der Rechtsradikale Manfred Roeder 1995 einen Vortrag vor Offizieren der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg gehalten hat.

30.1.2002

Frankfurt am Main : Das Landgericht verurteilt den Rechtsextremisten Manfred Roeder wegen verfassungsfeindlicher Propaganda zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung. Der 72-Jährige hatte im April 2000 einen offenen Brief an die Bundesregierung und Bundestagsabgeordnete verschickt und ihnen u.a. Völkermord gegen das eigene Fleisch und Blut vorgeworfen. Damit habe er sich der Verunglimpfung des Staates sowie der Propagierung verfassungsfeindlicher Bestrebungen schuldig gemacht.