Schlagzeilen und Ereignisse zu Mario Frick

11.2.2001

Vaduz: Aus den Parlamentswahlen im Fürstentum Liechtenstein geht die Fortschrittliche Bürgerpartei (FBP) mit 13 Mandaten als neue Mehrheitspartei im 25-köpfigen Landtag hervor und stellt mit Otmar Hasler den Regierungschef. Die bisherigen Regierungsmitglieder von der Vaterländischen Union (VU) mit Regierungschef Mario Frick an der Spitze geben nach der Wahlniederlage ihrer Partei den Rücktritt bekannt. Die VU kommt nur noch auf elf (zuvor 13 Mandate). Einen Sitz erhält die grün-alternative Freie Liste (zuvor zwei).