Schlagzeilen und Ereignisse zu Marion Barry

2.1.1979

Der farbige Politiker Marion Barry wird als Oberbürgermeister von Washington D. C. vereidigt. Er löst den farbigen Rechtsanwalt Walter E. Washington ab, der seit 1967 die Verwaltung der US-Bundeshauptstadt aufgrund einer Neugliederung des Districts of Columbia geleitet hatte.

18.1.1990

Der Washingtoner Oberbürgermeister Marion Barry wird wegen Drogenmissbrauchs verhaftet.

27.10.1990

Der Washingtoner Oberbürgermeister Marion Barry wird wegen Drogenbesitzes zu sechs Monaten Haft verurteilt.