Schlagzeilen und Ereignisse zu Martine Aubry

21.11.2008

Französischen Sozialisten droht die Spaltung:
In der Stichwahl um den Vorsitz der Sozialistischen Partei Frankreichs setzt sich die frühere Arbeitsministerin Martine Aubry mit hauchdünner Mehrheit gegen die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Segolene Royal durch. Eine von Royal verlangte Neuauszählung bestätigt Aubrys Sieg mit 102 Stimmen Vorsprung.