Schlagzeilen und Ereignisse zu Matti Nykänen

6.1.1983

Gesamtsieger der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee wird beim abschließenden Springen in Bischofshofen der finnische Weltmeister Matti Nykänen. Bester Springer der Bundesrepublik Deutschland ist Thomas Klauser auf Platz 21.

15.3.1985

In Planica (Jugoslawien) springt der Finne Matti Nykänen einen Skiflug-Weltrekord mit einer Weite von 191 m.

9.3.1986

Gewinner der Skiflug-Weltmeisterschaften in Bad Mitterndorf (Österreich) ist der Österreicher Andreas Felder. Er stellt mit 191 m den Weitenweltrekord des finnischen Skispringers Matti Nykänen vom 15. März 1985 ein.

6.1.1988

Gesamtsieger der deutsch-österreichischen Vierschanzen-Tournee wird der finnische Ski-Springer Matti Nykänen. Er gewinnt drei der vier Wettbewerbe.