Schlagzeilen und Ereignisse zu Maurice Papon

2.4.1998

Bordeaux: Der französische Nazi-Kollaborateur und spätere Haushaltsminister Maurice Papon wird wegen seiner Mitschuld an Judendeportationen zu zehn Jahren Haft verurteilt.

21.10.1999

Der aus Frankreich geflüchtete 89-Jährige Nazi-Kollaborateur Maurice Papon wird in einem Hotel in Gstaad im Berner Oberland verhaftet und nach Frankreich abgeschoben.

18.9.2002

Paris: Der 92 Jahre alte Nazi-Kollaborateur Maurice Papon wird wegen Herzschwäche vorzeitig aus der Haft entlassen. Der frühere Polizeichef des Vichy-Regimes war 1998 wegen Beteiligung an der Deportation von etwa 1600 französischen Juden aus dem Großraum Bordeaux zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.