Menachem Begin

Menachem Begin (1978), By Menachem Begin 1978.jpg: USAF personnelderivative work: Ladislav Faigl (Menachem Begin 1978.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

Menachem Begin (1978), By Menachem Begin 1978.jpg: USAF personnelderivative work: Ladislav Faigl (Menachem Begin 1978.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

16.08.1913 - 09.03.1992
Menachem Begin, israelischer Politiker, Ministerpräsident und Außenminister Israels. Nachdem er zunächst aus Polen vor den deutschen Besatzern geflohen war, gelangte er über die Sowjetunion in das Mandatsgebiet Palästina, wo er Kommandeur der terroristischen Untergrundorganisation Irgun Tzwai Le’umi wurde. Nach der Staatsgründung Israels wandte er sich der Politik zu und stieg zum Minister, 1977 schließlich zum israelischen Ministerpräsidenten auf. In seine Amtszeit fiel sowohl der Friedensschluss mit Ägypten, für den er 1978 gemeinsam mit Muhammad Anwar as-Sadat den Friedensnobelpreis erhielt, als auch der erste Libanonkrieg 1982. 1983 trat er als Ministerpräsident zurück, wurde am 16.08.1913 in Brest, Weißrußland (Belarus) geboren und starb am 09.03.1992 in Jerusalem. Menachem Begin wurde 78.
Der Geburtstag jährt sich zum 105. mal.
Steckbrief von Menachem Begin
Geburtsdatum 16.08.1913
Geboren in Brest, Weißrußland (Belarus)
Todesdatum 09.03.1992
Alter 78
Gestorben in Jerusalem
Sternzeichen Löwe

Sternzeichen Löwe am 16. August

Was geschah am 16.8.1913

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Menachem Begin

17.5.1977

Der rechtsgerichtete Likud-Block unter Menachem Begin geht aus den Parlamentswahlen in Israel als Sieger hervor. Die seit rund 30 Jahren regierende Arbeiter-Partei verliert die Macht.

23.5.1977

Der designierte israelische Ministerpräsident Menachem Begin vom rechtsgerichteten Likud-Block teilt in Jerusalem mit, dass der Wirtschaftswissenschaftler Milton Friedman die neue Regierung bei der Überwindung der ökonomischen Krise beraten soll. Nobelpreisträger Friedman ist ein Vertreter wirtschaftsliberaler Theorien, die staatlichen Einfluss auf das ökonomische Geschehen weitgehend ausschließen.

26.5.1977

Der frühere israelische Verteidigungsminister Moshe Dayan erklärt seinen Austritt aus der bei den Parlamentswahlen unterlegenen Arbeiter-Partei. Dayan will im Kabinett des designierten Ministerpräsidenten Menachem Begin (Likud-Block) das Außenministerium übernehmen.

20.6.1977

In Tel Aviv stellt der neugewählte israelische Ministerpräsident Menachem Begin seine Regierung vor. Dem Kabinett gehört auch der frühere Verteidigungsminister Moshe Dayan als Außenminister an. Dayan ist vor seiner Ernennung aus der Arbeiter-Partei ausgetreten.

19.7.1977

Bei seinem Besuch in Washington erklärt der israelische Ministerpräsident Menachem Begin die Bereitschaft seiner Regierung, die Streitkräfte aus den besetzten arabischen Gebieten auf der Sinai-Halbinsel und den Golan-Höhen zurückzuziehen. Die besetzten Gebiete am Westufer des Jordan könnten unter eine eingeschränkt autonome arabische Selbstverwaltung gestellt werden.

20.7.1977

Bei seinem Staatsbesuch in den USA erläutert der israelische Ministerpräsident Menachem Begin die Bedingungen für eine Friedensregelung im Nahen Osten.

13.11.1977

Der israelische Ministerpräsident Menachem Begin übermittelt dem ägyptischen Staatspräsidenten Muhammad Anwar As Sadat eine Einladung zu einem Besuch in Israel. Die Knesset stimmt der Initiative am 15. November mit großer Mehrheit zu.

17.11.1977

In Kairo erklärt der ägyptische Staatspräsident Muhammad Anwar As Sadat, dass er die Einladung des israelischen Ministerpräsidenten Menachem Begin zu einem Besuch Israels annehmen werde. Der ägyptische Außenminister Ismail Fahmi tritt aus Protest gegen die Reise Sadats von seinem Amt zurück.

14.12.1977

Der israelische Ministerpräsident Menachem Begin reist in die USA zu Gesprächen über eine Friedenslösung für den Nahen Osten.

22.12.1977

Die Knesset, das israelische Parlament, billigt in Tel Aviv einen vom israelischen Ministerpräsidenten Menachem Begin vorgelegten Friedensplan, der u.a. die Räumung der Sinai-Halbinsel und die Selbstverwaltung der besetzten jordanischen Gebiete vorsieht.

Zeige alle Ergebnisse