Schlagzeilen und Ereignisse zu Michèle Alliot-Marie

27.2.2011

Nach gut drei Monaten im Amt reicht Frankreichs Außenministerin Michèle Alliot-Marie ihren Rücktritt ein. Sie war wegen ihrer Kontakte zum Umfeld des gestürzten tunesischen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali kritisiert worden. Zu ihrem Nachfolger ernennt Präsident Nicolas Sarkozy den bisherigen Verteidigungsminister Alain Juppé.