Schlagzeilen und Ereignisse zu Mihai Antonescu

19.3.1942

Eine Rede des stellvertretenden rumänischen Ministerpräsidenten und Außenministers Mihai Antonescu über die staatliche Zugehörigkeit von Siebenbürgen führt zu einer ernsten politischen Krise zwischen Ungarn und Rumänien.

22.9.1942

Der stellvertretende rumänische Ministerpräsident Mihai Antonescu trifft zu einem zweitägigen Meinungsaustausch mit dem Führer und Reichskanzler Adolf Hitler in dessen Hauptquartier "Werwolf" bei Winniza in der Ukraine zusammen.

19.1.1943

Der rumänische Außenminister Mihai Antonescu schlägt dem italienischen Ministerpräsidenten und Duce Benito Mussolini vor, im Namen aller europäischen Verbündeten des Deutschen Reiches Kontakt mit den Westalliierten aufzunehmen.

1.7.1943

Der stellvertretende rumänische Ministerpräsident Mihai Antonescu schlägt dem italienischen Ministerpräsidenten und Duce Benito Mussolini in Rom vor Friedensgespräche mit den Alliierten aufzunehmen.