Mohammed Nadschibullāh

06.08.1947 - 27.09.1996
Mohammed Nadschibullāh, afghanischer Staatspräsident, wurde am 06.08.1947 in Kabul geboren und starb am 27.09.1996 in Kabul. Mohammed Nadschibullāh wurde 49.
Der Geburtstag jährt sich zum 72. mal.
Steckbrief von Mohammed Nadschibullāh
Geburtsdatum 06.08.1947
Geboren in Kabul
Todesdatum 27.09.1996
Alter 49
Gestorben in Kabul
Sternzeichen Löwe

Sternzeichen Löwe am 6. August

Was geschah am 6.8.1947

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Mohammed Nadschibullāh

4.5.1986

Auf einer Plenartagung des Zentralkomitees der Demokratischen Volkspartei Afghanistans wird Parteichef Babrak Karmal durch Mohammed Nadschibullah ersetzt.

15.7.1987

Die afghanische Regierung verlängert den einseitigen Waffenstillstand um weitere sechs Monate. Parteichef Mohammed Nadschibullah bietet den Widerstandskämpfern vier Ministerämter an. Die afghanische Presse veröffentlicht einen neuen Verfassungsentwurf. Ziel all dieser Aktivitäten ist der Versuch einer nationalen Aussöhnung.

6.1.1988

Der sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse spricht in der afghanischen Hauptstadt Kabul mit Regierungschef Mohammed Nadschibullah über die Konsequenzen für das kommunistische Regime aus dem geplanten Abzug der sowjetischen Truppen.

27.3.1989

Der afghanische Staats- und Parteichef Mohammed Nadschibullah bietet den Rebellen einen Waffenstillstand an und garantiert, dass sie ihre Waffen und eigene Verwaltungsstrukturen behalten können. Die muslimischen Mudschaheddin beginnen im März eine Großoffensive gegen die Stadt Jalalabad.