Oscar Wilde

Oscar Wilde 1889, Aufnahme von Downey, [Public domain], via Wikimedia Commons

Oscar Wilde 1889, Aufnahme von Downey, [Public domain], via Wikimedia Commons

16.10.1854 - 30.11.1900
Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, der sich nach Schulzeit und Studium in Dublin und Oxford in London niederließ. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit , wurde am 16.10.1854 in Dublin geboren und starb am 30.11.1900 in Paris. Oscar Wilde wurde 46.
Der Geburtstag jährt sich zum 164. mal.
Steckbrief von Oscar Wilde
Geburtsdatum 16.10.1854
Geboren in Dublin
Todesdatum 30.11.1900
Alter 46
Gestorben in Paris
Sternzeichen Waage

Sternzeichen Waage am 16. Oktober

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Oscar Wilde

16.11.1902

Zu einem großen Erfolg wird die Aufführung von Oscar Wildes "Salome" in dem erst im August von Max Reinhardt gegründetem "Kleinen Theater" in Berlin. Allerdings kann es nur in einer geschlossenen Nachmittagsvorstellung gezeigt werden, da die Zensur das Stück für die Öffentlichkeit nicht freigibt.

29.9.1903

Unter der Regie von Max Reinhardt findet im Neuen Theater Berlin die Premiere von Oscar Wildes Schauspiel "Salome" statt. Die Titelrolle, zunächst mit Gertrud Eysoldt besetzt, wird am 10. Oktober erstmals von Tilla Durieux gespielt. Es ist der erste große Erfolg der 23-Jährigen.

10.11.1908

Auf Anweisung des Heiligen Synod, der obersten Behörde der russisch-orthodoxen Kirche, beendet die Polizei in Petersburg (1924- 1991 Leningrad) eine, Aufführung von Oscar Wildes Drama "Salome".

3.12.1910

Die Oper "Salome" von Richard Strauss nach der gleichnamigen Tragödie von Oscar Wilde hat im Covent Garden in London Premiere.

25.12.1936

Im Hamburger Schauspielhaus hat das Lustspiel "Das Horoskop seiner Lordschaft", frei nach Oscar Wilde, Premiere.

6.9.1964

Der Fernsehfilm "Das Gespenst von Canterville" nach der gleichnamigen Erzählung von Oscar Wilde wird zum ersten Mal im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ausgestrahlt.

2.10.1964

Das Musical "Mein Freund Bunbury" (Musik: Gerd Natschinski; Buch: Helmut Bez, Jürgen Degenhardt, Gesangstexte: Jürgen Degenhardt) nach einer Komödie von Oscar Wilde wird im Metropol-Theater in Berlin (Ost) uraufgeführt.

7.10.1964

Bunbury", ein Schauspiel von Oscar Wilde, hat in der Inszenierung von Peter Zadek in den Kammerspielen des Theaters Bremen Premiere. Zadek setzt damit seine spektakulären, weit über Bremen hinaus beachteten Aufführungen angelsächsischer Stücke fort.