Peter Behrens

Peter Behrens (um 1913). Waldemar Titzenthaler [Public domain], via Wikimedia Commons

Peter Behrens (um 1913). Waldemar Titzenthaler [Public domain], via Wikimedia Commons

14.04.1868 - 27.02.1940
Peter Behrens, deutscher Maler, Architekt und Designer. Er war ursprünglich Maler, wurde dann als Architekt vor dem Ersten Weltkrieg zum Vorreiter der sachlichen Architektur und des Industriedesigns. Er ist insbesondere bekannt als Mitbegründer des Deutschen Werkbundes und durch seine umfassende gestalterische Tätigkeit für die AEG vor dem Ersten Weltkrieg. Er gilt als Prototyp des Industriedesigners und zugleich als Erfinder des Corporate Design, wurde am 14.04.1868 in Hamburg geboren und starb am 27.02.1940 in Berlin. Peter Behrens wurde 71.
Der Geburtstag jährt sich zum 151. mal.
Steckbrief von Peter Behrens
Geburtsdatum 14.04.1868
Geboren in Hamburg
Todesdatum 27.02.1940
Alter 71
Gestorben in Berlin
Sternzeichen Widder

Sternzeichen Widder am 14. April

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Peter Behrens

6.10.1902

Das Kaufhaus Wertheim in der Leipziger Straße in Berlin eröffnet die Verkaufsausstellung "Moderne Wohnräume". Auf der von Kurt Stoeving organisierten Exposition sind u.a. von Peter Behrens, August Endell und Richard Riemerschmid entworfene Möbel und Haushaltsgegenstände zu sehen.

14.11.1903

Die "Dresdner Werkstätten für Handwerkskunst" eröffnen in den Räumen des Städtischen Ausstellungspalastes in Dresden eine Ausstellung mit Wohnungseinrichtungen. Die Werke u.a. von Peter Behrens, Richard Riemerschmid und Charles Rennie Mackintosh, sind bis 15. Januar 1904 zu sehen.

12.6.1912

Auf der am 9. Juni begonnenen 53. Hauptversammlung des Vereins Deutscher Ingenieure in Stuttgart hält Architekt Peter Behrens einen Vortrag zum Thema "Ästhetik und Industriebau".

6.12.1916

Auf dem Evangelischen Arbeitervereinstag der Provinz Brandenburg in Berlin nimmt der Vorsitzende des Deutschen Arbeiterkongresses, Peter Behrens, zu aktuellen Fragen Stellung. Dabei betont Behrens den Wert der christlich-nationalen Arbeiterbewegung. Trotz des begrüßenswerten Eintretens der sozialdemokratischen Gewerkschaften für die nationale Sache sei es dringend erforderlich, weiterhin christliche Arbeiterorganisationen zu erhalten.

24.8.1922

Die Berliner "Vossische Zeitung" veröffentlicht einen Bericht über die Auseinandersetzung um die Dombauhütte von Peter Behrens auf der Münchner Gewerbeausstellung. Vertreter der katholischen Kirche wenden sich vor allem gegen eine moderne Kruzifix-Darstellung von Ludwig Gies in dem Gebäude. Sie sehen in dem Kunstwerk eine Missachtung des Glaubens.