Pietro Badoglio

28.09.1871 - 01.11.1956
Pietro Badoglio, italienischer Politiker und General, wurde am 28.09.1871 in Grazzano Badoglio geboren und starb am 01.11.1956 in Grazzano Badoglio. Pietro Badoglio wurde 85.
Der Geburtstag jährt sich zum 148. mal.
Steckbrief von Pietro Badoglio
Geburtsdatum 28.09.1871
Geboren in Grazzano Badoglio
Todesdatum 01.11.1956
Alter 85
Gestorben in Grazzano Badoglio
Sternzeichen Waage

Sternzeichen Waage am 28. September

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Pietro Badoglio

6.12.1940

Der Chef des italienischen Gesamtgeneralstabs, Marschall Pietro Badoglio, wird seines Amtes enthoben.

26.7.1943

Marschall Pietro Badoglio bildet eine neue italienische Regierung ohne Beteiligung der Faschisten.

28.7.1943

Der italienische Ministerpräsident Pietro Badoglio erklärt, sein Land werde den Krieg an der Seite des Deutschen Reiches fortsetzen.

31.7.1943

Die neue italienische Regierung unter Ministerpräsident Pietro Badoglio entschließt sich, Rom zur "offenen Stadt" zu erklären.

31.7.1943

Die deutschen Truppenbewegungen Richtung Italien erregen Besorgnis bei der neuen italienischen Regierung unter Ministerpräsident Pietro Badoglio.

3.8.1943

Der italienische Ministerpräsident Pietro Badoglio stellt über Emissäre in Portugals Hauptstadt Lissabon erste Kontakte zu den Alliierten her, um mit ihnen über einen Waffenstillstand zu verhandeln.

9.9.1943

Im deutschen Machtbereich in Italien wird unter der Führung von Alessandro Pavolini eine faschistische Gegenregierung zum Kabinett von Ministerpräsident Pietro Badoglio gebildet.

29.9.1943

Der italienische König Viktor Emanuel III. und die Regierung unter Pietro Badoglio richten sich in Bari ein.

13.10.1943

Die italienische Regierung unter Ministerpräsident Pietro Badoglio erklärt dem Deutschen Reich den Krieg und wird von den Alliierten als "mitkriegführende Macht" anerkannt.

28.1.1944

Verschiedene italienische Widerstandsgruppen (darunter Kommunisten, Sozialisten, linksliberale und katholische Kräfte), die sich zu einem Komitee der nationalen Befreiung zusammengeschlossen haben, tagen in Bari: Sie wenden sich dabei gegen den italienischen König Viktor Emanuel III. und den von den Alliierten unterstützten Ministerpräsidenten Pietro Badoglio.

Zeige alle Ergebnisse