Schlagzeilen und Ereignisse zu Pietro Mascagni

15.7.1902

Die italienische Schauspielerin Eleonora Duse und der italienische Komponist Pietro Mascagni treffen mit ihrem Schauspiel- bzw. Opernensemble zu einer gemeinsamen USA-Tournee in New York ein.

9.11.1902

Der italienische Opernkomponist Pietro Mascagni wird in Boston verhaftet, jedoch gegen Kaution wieder freigelassen. Grund für die Festnahme ist Mascagnis Verschuldung. Nach dem Misserfolg einer mehrmonatigen USA-Tournee mit seiner Operntruppe war er nicht mehr in der Lage, abgeschlossene Verträge einzuhalten, da er seine Leute entlassen musste. Wegen der Vertragsstrafen droht ihm nun ein Prozess.

16.3.1905

Pietro Mascagnis Musikdrama "Amica" wird im Théâtre du Casino in Monte Carlo mit Geraldine Farrar in der Titelrolle uraufgeführt.

2.5.1921

In Rom wird die Oper "Der kleine Marat" von Pietro Mascagni uraufgeführt.

16.1.1935

In der Mailänder Scala wird die Oper "Nerone" von Pietro Mascagni unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt.

2.7.1988

Zur Verabschiedung des langjährigen Intendanten der Hamburger Staatsoper, des 77-Jährigen Rolf Liebermann, veranstaltet die Hansestadt eine zweitägige Operngala mit Pietro Mascagnis "Cavalleria rusticana" und Ruggiero Leoncavallos "I pagliacci". In beiden Aufführungen tritt der spanische Startenor Placido Domingo in den Hauptrollen auf.