Schlagzeilen und Ereignisse zu Prosper Avril

17.9.1988

General Prosper Avril lässt sich nach einem blutigen Militärputsch zum neuen Staatspräsidenten in Haiti ausrufen. Avril, der das Vertrauen liberaler Offiziere genießt, gilt als Befürworter demokratischer Reformen.

2.4.1989

Auf Haiti scheitert ein Putschversuch ranghoher Offiziere gegen Staatspräsident General Prosper Avril. Er hatte sich am 17. September 1988 nach einem Militärputsch gegen Staatspräsident General Henri Namphy zum neuen Staatschef ausrufen lassen. Avril ließ im März 1989 die von seinem Vorgänger für ungültig erklärte Verfassung von 1987 wieder in Kraft setzen und freie Wahlen ankündigen.

21.1.1990

Der haitianische Diktator General Prosper Avril verhängt den Ausnahmezustand über sein Land und geht massiv gegen Oppositionelle vor. Proteste aus dem In- und Ausland erzwingen am 29. Januar das Ende des Ausnahmezustandes.

10.3.1990

Der haitianische Diktator General Prosper Avril tritt nach erneuten einwöchigen Protesten der Bevölkerung zurück. Die Richterin Ertha Pascal Trouillot wird am 13. März als Übergangspräsidentin bis zu freien Wahlen vereidigt.