Richard Nixon

Richard Nixon (1971). By Hartmann [Public domain], via Wikimedia Commons

Richard Nixon (1971). By Hartmann [Public domain], via Wikimedia Commons

09.01.1913 - 22.04.1994
Richard Nixon, US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und von 20.1.1969 bis 9.8.1974 der 37. Präsident der Vereinigten Staaten. Nixon ist der bisher einzige Präsident der Vereinigten Staaten, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Grund dafür war die Watergate-Affäre, wurde am 09.01.1913 in Yorba Linda, Kalifornien geboren und starb am 22.04.1994 in New York City. Richard Nixon wurde 81.
Der Geburtstag jährt sich zum 104. mal.
Steckbrief von Richard Nixon
Geburtsdatum 09.01.1913
Geboren in Yorba Linda, Kalifornien
Todesdatum 22.04.1994
Alter 81
Gestorben in New York City
Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen Steinbock am 9. Januar

Was geschah am 9.1.1913

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Richard Nixon

24.4.1954

US-Vizepräsident Richard Nixon erklärt in Tucson (Arizona), ein Sieg des kommunistischen Vietminh im Indochina-Krieg würde einen Dritten Weltkrieg auslösen.

30.10.1955

Nach Angaben des US-amerikanischen Vizepräsidenten Richard Nixon hat Präsident Dwight D. Eisenhower seinen am 25. September erlittenen Herzinfarkt überwunden und wird in den nächsten Tagen seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen.

19.4.1959

Der kubanische Ministerpräsident Fidel Castro erklärt nach einer Unterredung mit US-Vizepräsident Richard Nixon in Washington, er sei überzeugt, dass die USA ein großes Maß an gutem Willen gegenüber Kuba besäßen.

24.7.1963

Der für drei Tage (23. 7.-25. 7.) in Berlin weilende ehemalige US-Vizepräsident Richard Nixon besucht den Ostteil der Stadt.

2.12.1967

Der 19-Jährige Enkel David des früheren US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower verlobt sich in Washington mit der 18-Jährigen Julie, der Tochter des Vizepräsidenten unter Eisenhower, Richard Nixon.

8.8.1968

In Miami Beach/Florida nominiert der Parteikonvent der Republikaner Richard Nixon zum Kandidaten für die bevorstehenden US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen.

30.10.1973

Im Zusammenhang mit der Watergate-Affäre beginnt ein Verfahren zur Amtsenthebung von Präsident Richard Nixon.

21.2.1975

Ein Gericht in Washington verurteilt vier enge Mitarbeiter des früheren Präsidenten Richard Nixon wegen ihrer Beteiligung am Watergate-Skandal zu Gefängnisstrafen.

8.7.1975

US-Präsident Gerald Ford, der sein Amt 1973 nach dem Rücktritt Richard Nixons als dessen Vizepräsident übernommen hat, kündigt an, dass er bei den Präsidentschaftswahlen 1976 kandidieren wolle.

9.7.1975

Der frühere US-Präsident Richard Nixon erklärt, dass sein Land Südvietnam niemals den Kommunisten hätte überlassen dürfen. Er glaube, dass er dies hätte verhindern können, wenn er noch im Amt gewesen wäre.