Robert F. Kennedy

Robert F. Kennedy, 1964. By LBJ Library photo by Yoichi R. Okamoto [Public domain], via Wikimedia Commons

Robert F. Kennedy, 1964. By LBJ Library photo by Yoichi R. Okamoto [Public domain], via Wikimedia Commons

20.11.1925 - 06.06.1968
Robert F. Kennedy, US-amerikanischer Politiker , wurde am 20.11.1925 in Brookline, Massachusetts geboren und starb am 06.06.1968 in Los Angeles, Kalifornien. Robert F. Kennedy wurde 42.
Der Geburtstag jährt sich zum 93. mal.
Steckbrief von Robert F. Kennedy
Geburtsdatum 20.11.1925
Geboren in Brookline, Massachusetts
Todesdatum 06.06.1968
Alter 42
Gestorben in Los Angeles
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 20. November

Was geschah am 20.11.1925

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Robert F. Kennedy

26.6.1964

US-Justizminister Robert F. Kennedy enthüllt vor dem Schöneberger Rathaus in Berlin (West) eine Gedenktafel für seinen 1963 ermordeten Bruder John F. Kennedy, der am 26. Juni des Vorjahres vor 250 000 Menschen in Berlin gesprochen hatte.

3.9.1964

Robert F. Kennedy tritt von seinem Amt als US-Justizminister zurück, um im Bundesstaat New York für einen Sitz im Senat zu kandidieren.

24.3.1965

Der US-amerikanische Senator Robert F. Kennedy ersteigt den nach seinem 1963 ermordeten Bruder benannten Mount Kennedy in Yukon.

25.5.1966

Das südafrikanische Informationsministerium in Pretoria gibt bekannt, dass ausländische Journalisten, die den US-amerikanischen Senator Robert F. Kennedy auf seiner viertägigen Südafrikareise Anfang Juli begleiten wollen, keine Einreiseerlaubnis erhalten werden. Der Senator ist entschiedener Gegner der Rassentrennung.

13.6.1966

Die südafrikanische Regierung in Pretoria beschließt US-Senator Robert F. Kennedy künftig keine Einreiseerlaubnis mehr zu gewähren. Kennedy hat während eines Aufenthalts Anfang Juni die Apartheidpolitik Pretorias scharf verurteilt.

16.3.1968

In Washington, D.C., gibt Senator Robert F. Kennedy seine Bewerbung um die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei bekannt.

5.6.1968

In Los Angeles wird US-Senator Robert F. Kennedy durch Revolverschüsse schwer verletzt. Der Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur stirbt am 6. Juni.

7.6.1968

Nach der Ermordung von Senator Robert F. Kennedy beschließt der US-amerikanische Kongress in Washington Einschränkungen des Schusswaffenverkaufs.

8.6.1968

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wird der ermordete US-Senator Robert F. Kennedy nach Washington überführt und auf dem Nationalfriedhof Arlington beigesetzt.

23.4.1969

In Los Angeles wird der Attentäter von Robert F. Kennedy, Sirhan B. Sirhan, zum Tode verurteilt.

Zeige alle Ergebnisse