Robert Falcon Scott

Robert Falcon Scott (1911) während der Terra-Nova-Expedition. Herbert Ponting [Public domain], via Wikimedia Commons

Robert Falcon Scott (1911) während der Terra-Nova-Expedition. Herbert Ponting [Public domain], via Wikimedia Commons

06.06.1868 - 29.03.1912
Robert Falcon Scott, Polarforscher, wurde am 06.06.1868 in England geboren und starb am 29.03.1912 in Ross Ice Shelf, Antarktis. Robert Falcon Scott wurde 43.
Der Geburtstag jährt sich zum 151. mal.
Steckbrief von Robert Falcon Scott
Geburtsdatum 06.06.1868
Geboren in England
Todesdatum 29.03.1912
Alter 43
Gestorben in Ross Ice Shelf
Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen Zwilling am 6. Juni

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Robert Falcon Scott

4.3.1910

Der britische Polarforscher Robert Falcon Scott testet auf dem vereisten See Feforvatnet im Gebirge westlich des norwegischen Tals Gudbrandsdalen erfolgreich den Motorkettenschlitten, den er bei seiner Expedition zum Südpol benutzen will.

3.4.1910

Das Storting, das norwegische Parlament in Kristiania (Oslo), lehnt es ab, die nächste Polarexpedition von Roald Amundsen zu finanzieren. Amundsen will als erster Mensch den Südpol erreichen. dasselbe Ziel hat der Brite Robert Falcon Scott.

17.1.1912

Vier Wochen nach dem Norweger Roald Amundsen erreicht der britische Polarforscher Robert Falcon Scott den Südpol.

17.2.1913

Der deutsche Kaiser Wilhelm II. drückt dem britischen König Georg V. seine Bewunderung sowie sein Beileid für die Südpol-Expedition von Robert Falcon Scott im Jahr 1912 aus. Am 10. Februar war aus Neuseeland bekanntgeworden dass Scott am 18. Januar 1912 den Südpol erreichte, aber auf dem Rückweg mit seinen Begleitern ums Leben kam.