Robert Musil

Robert Musil (1900), See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

Robert Musil (1900), See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

06.11.1880 - 15.04.1942
Robert Musil, österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker. Musils Werk umfasst Novellen, Dramen, Essays, Kritiken und zwei Romane, den Bildungsroman Die Verwirrungen des Zöglings Törleß und sein unvollendetes Magnum Opus Der Mann ohne Eigenschaften , wurde am 06.11.1880 in Klagenfurt geboren und starb am 15.04.1942 in Genf. Robert Musil wurde 61.
Der Geburtstag jährt sich zum 138. mal.
Steckbrief von Robert Musil
Geburtsdatum 06.11.1880
Geboren in Klagenfurt
Todesdatum 15.04.1942
Alter 61
Gestorben in Genf
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 6. November

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Robert Musil

4.12.1923

Robert Musils Komödie "Vinzenz oder die Freundin bedeutender Männer" wird im Lustspielhaus Berlin uraufgeführt. Für diese Komödie wird dem Österreicher Musil der Kleistpreis 1923 verliehen.

9.1.1927

Das Berliner Renaissance-Theater veranstaltet eine Lesung zum Gedächtnis an den Dichter Rainer Maria Rilke, der am 29. Dezember 1926 gestorben ist. Die Gedenkrede hält der österreichische Schriftsteller Robert Musil. Tilla Durieux und andere Mitglieder des Ensembles lesen aus Rilkes Werken.

3.4.1929

Die Schwärmer" heißt ein Drama von dem Österreicher Robert Musil, das in Berlin uraufgeführt wird.

15.4.1942

Der österreichische Schriftsteller Robert Musil stirbt im Alter von 61 Jahren in seinem Genfer Exil an den Folgen eines Gehirnschlages.

3.10.1957

33 Jahre nach seiner Uraufführung ist das Drama "Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer" des Österreichers Robert Musil in einer Inszenierung der Städtischen Bühnen Köln erstmals wieder zu sehen.