Rudolf Bahro

18.11.1935 - 05.12.1997
Rudolf Bahro, deutscher Journalist, Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), Philosoph, wurde am 18.11.1935 in Świeradów-Zdrój geboren und starb am 05.12.1997 in Berlin. Rudolf Bahro wurde 62.
Der Geburtstag jährt sich zum 83. mal.
Steckbrief von Rudolf Bahro
Geburtsdatum 18.11.1935
Geboren in Świeradów-Zdrój
Todesdatum 05.12.1997
Alter 62
Gestorben in Berlin
Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen Skorpion am 18. November

Was geschah am 18.11.1935

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Rudolf Bahro

23.8.1977

In Berlin (Ost) verhaften DDR-Sicherheitsorgane den SED-Wirtschaftsfunktionär Rudolf Bahro wegen angeblicher nachrichtendienstlicher Tätigkeit. Wenige Tage zuvor hatte das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" Auszüge aus seinem systemkritischen Buch "Die Alternative" veröffentlicht.

1.2.1978

In einem Leserbrief an die Londoner Tageszeitung "The Times" setzen sich namhafte Schriftsteller, darunter Heinrich Böll, Graham Greene und Arthur Miller für die Freilassung des seit August 1977 in der DDR inhaftierten Regimekritikers Rudolf Bahro ein.

30.6.1978

Der DDR-Systemkritiker Rudolf Bahro wird von einem Ostberliner Gericht zu acht Jahren Freiheitsentzug verurteilt.

1.8.1978

Das Oberste Gericht der DDR weist einen Berufungsantrag des Regimekritikers Rudolf Bahro gegen seine Verurteilung vom 30. Juni zurück.

17.10.1979

Im Rahmen einer Amnestie lassen die DDR-Behörden den Regimekritiker Rudolf Bahro und den Wehrdienstverweigerer Nico Hübner in den Westen ausreisen.